iAppMag http://www.iappmag.de Das online Magazin rund um Apple. Mon, 25 May 2015 10:34:31 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.2.2 iPhone Fotografie – Tipps für bessere Bilder http://www.iappmag.de/2015/05/iphone-fotografie-tipps-fuer-bessere-bilder/ http://www.iappmag.de/2015/05/iphone-fotografie-tipps-fuer-bessere-bilder/#comments Mon, 25 May 2015 10:34:31 +0000 http://www.iappmag.de/?p=3290 Die Qualität der 8 Megapixel iPhone-Kamera kann natürlich nicht mit teuren Spiegelreflex-Kameras mithalten, aber es gibt eine Bandbreite an modernen Smartphones, die sich auch hervorragend zum Fotografieren eignen. Außerdem kann man durch verschiedene Apps den Funktionsumfang der Handy-Kameras noch erweitern.

Das Motiv

Ohne ein gutes Motiv bekommt man auch mit der besten Fotografie-Ausrüstung kein gutes Bild.
Eine gute Regel ist, dass der Horizont das Bild im goldenen Schnitt teilt und nicht genau durch die Bildmitte verläuft. Natürlich ist auch ein guter und interessanter Vordergrund wichtig für das Bild.

Foto-Apps

Hat man ein gutes Motiv gefunden, kann man dieses mit der normalen Kamera-App fotografieren. Die iPhone-Kamera kann standardmäßig Panoramafotos, Bilder mit verschiedenen Filtern und HDR-Fotos aufnehmen. Wer mehr Funktionen möchte, benötigt eine zusätzliche App.

Die App ProCamera 8 ist ein Multitalent in Sachen Fotografie. Mit ihr kann man zum Beispiel den Fokus und den Punkt für die automatische Belichtung getrennt einstellen. Außerdem sind Nachtaufnahmen mit bis zu 1 Sekunde Belichtungszeit möglich. Das Dateiformat von gespeicherten Fotos kann in der App auch einstellen und durch einen In-App-Kauf gibt es noch eine Kamera mit hohen Kontrasten für sogenannte HDR-Bilder.


ProCamera 8 von Cocologics
Preis: 4,99 €

iOS App Store


Zubehör

Für die Fotografie mit Handys gibt es inzwischen neben zahlreichen Apps auch einen sehr großen Markt für Zubehör.
Bei Touristen ist der Selfie-Stick voll im Trend. Mit ihm könnt ihr Selbstportraits aufnehmen und bekommt trotzdem noch den Hintergrund mit auf euer Bild. Obwohl die Länge verstellbar ist, ist es oft ziemlich unpraktisch ein solches Selfie-Stativ auf Städtereisen mitzunehmen. In verschiedenen Online-Shops findet ihr zudem noch Stative und auch Objektive, welche man an der iPhone Kamera befestigen kann.
Wer das Geld für einen Auslöser sparen möchte, wenn Bilder mit einem Stativ gemacht werden, kann auch die Kopfhörer verwenden. Über den Lautstärkeknopf “+” kann man die Kamera auslösen.

Nachbearbeitung

Auf dem Smartphone kann man aufgenommene Fotos in verschiedenen App direkt bearbeiten.
Die wahrscheinlich bekannteste Bildbearbeitungssoftware Adobe Photoshop gibt es seit einiger Zeit auch als mobile App. Der Funktionsumfang ist natürlich im Vergleich zur PC-Version stark eingeschränkt, trotzdem kann die App die wichtigsten Sachen, wie zum Beispiel Fotos zuschneiden, rote Augen entfernen und Kontrast und Belichtung anpassen.


Adobe Photoshop Express von Adobe
Preis: Gratis

iOS App Store


Eine weitere App ist Snapseed von Google. Diese App ist komplett kostenlos nutzbar und bietet meiner Meinung nach die besten Möglichkeiten zur Bildbearbeitung auf iOS-Geräten.


Snapseed von Google, Inc.
Preis: Gratis

iOS App Store


Teilen in sozialen Netzwerken

Um gut gelungene Bilder mit anderen zu teilen gibt es unter anderem das soziale Netzwerk Instagram, welches von Facebook gekauft wurde.
Auch die Flickr-App von Yahoo ist empfehlenswert. Hier kann man, bevor man die Fotos im Internet veröffentlicht, sie noch etwas bearbeiten.


Flickr von Yahoo
Preis: Gratis

iOS App Store


]]>
http://www.iappmag.de/2015/05/iphone-fotografie-tipps-fuer-bessere-bilder/feed/ 1
Dating-App Tinder http://www.iappmag.de/2015/05/dating-app-tinder/ http://www.iappmag.de/2015/05/dating-app-tinder/#comments Thu, 14 May 2015 09:37:48 +0000 http://www.iappmag.de/?p=3275 Tinder ist eine Dating App für iOS und Android die seit einiger Zeit sehr beliebt ist.

Man muss sich bei Tinder mit einem Facebook Account einloggen. So erhält die App alle Informationen aus dem Facebook-Profil.
Folgende Daten bekommt Tinder von Facebook:
Daten von Tinder

Außerdem braucht die App dauerhaften Zugang zu dem eigenen Standort um Personen in der Nähe anzuzeigen.

Tinder Einstellungen

In der App stellt man ein, in welchem Umkreis man wahlweise Frauen oder Männer eines gewissen Alters angezeigt bekommen möchte. Auf der Startseite der App wird das Profilbild, Alter und Vorname einer Person angezeigt. Gefällt dir eine Person, kannst du durch einen Wisch nach rechts die Person “liken”. Andernfalls wählt man “Nope”.

Tinder-Discovery

Nach dem Motto “You only swipe once”, kann man die Wahl nicht rückgängig machen. Dazu braucht man ein kostenpflichtiges Abo.

Ein Match gibt es, wenn zwei Personen sich gegenseitig geliked haben. Erst dann erfährt man auch, dass man von dem jeweils anderen geliked wurde. Nun kann man miteinander chatten.

Tinder-Match

Die App gibt es kostenlos im App Store. Die Plus-Version kostet 4,99€ im Monat. Dann gibt es keine Werbung, man kann Votes rückgängig machen und den eigenen Standort verschieben.
Ich finde Tinder eine gute App, möchte mich jedoch nicht über meinen Facebook Account anmelden und so mit Tinder mein komplettes Facebook-Profil teilen. Deswegen gibt es 3 von 5 Sternen.


Tinder von Tinder Inc.
Preis: Gratis
Unsere Bewertung:

iOS App Store


]]>
http://www.iappmag.de/2015/05/dating-app-tinder/feed/ 2
5 Fitness-Apps für das iPhone http://www.iappmag.de/2015/05/5-iphone-fitness-apps/ http://www.iappmag.de/2015/05/5-iphone-fitness-apps/#comments Sat, 02 May 2015 15:05:12 +0000 http://www.iappmag.de/?p=3271 Runtastic

Runtastic zeichnet deine Jogging-Läufe auf. Neben der Erfassung von Strecke und Geschwindigkeit werden auch die überwundenen Höhenmeter aufgezeichnet. Mit passendem Zubehör kann auch die Herzfrequenz erfasst werden.
Außerdem unterstützt die App auch die Pebble Steel.


Runtastic GPS Laufen, Walken, Joggen, Fitness & Marathon Training von runtastic
Preis: Gratis

iOS App Store




Runtastic PRO GPS Laufen, Walken, Joggen, Fitness & Marathon Training von runtastic
Preis: 4,99 €

iOS App Store


Zombies, Run!

Diese App soll beim Laufen motivieren. In den Hörspielen wird man gelegentlich von Zombies angegriffen und muss einen Sprint einlegen um nicht gefressen zu werden.
Zombies App


Zombies, Run! von Six to Start
Preis: Gratis

iOS App Store


Sworkit

In der Sworkit-App kann man verschiedene Trainigspläne auswählen oder auch eigene erstellen. Es gibt Übungen zu Kraft, Ausdauer, Yoga und Stretching die alle ohne zusätzliche Geräte absolviert werden können. Somit ein perfektes Training für Zwischendurch.


Sworkit Lite - Persönlicher Trainer für tägliche Circuit-Trainings, Yoga, Pilates and Dehnübungen, die in Ihren Tagesablauf passen von Nexercise
Preis: Gratis

iOS App Store




Sworkit Pro - Persönlicher Trainer für tägliche Circuit-Trainings, Yoga, Pilates and Dehnübungen, die in Ihren Tagesablauf passen von Nexercise
Preis: 2,99 €

iOS App Store


Fitness Point

Mit Fitness Point erstellt man sich einen Trainingsplan aus verschiedenen Übungen für’s Fitnessstudio. Die Trainings kann man in der App erfassen. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit die Maße von verschiedenen Muskeln festzuhalten.


Fitness Point - Trainingsplan & Übungen + Körper Tracker von Ilya Mosesyan
Preis: Gratis

iOS App Store




Fitness Point Pro - Trainingsplan & Übungen + Körper Tracker von Ilya Mosesyan
Preis: 4,99 €

iOS App Store


Lifesum

Wer Sport macht sollte auch auf die richtige Ernährung achten. In der Lifesum App kannst du alle deine Mahlzeiten eintragen. Die App gibt dir dann Tipps zur besseren Ernährung.


Lifesum- Lifestyletracker und Kalorienzähler von ShapeUp Club AB
Preis: Gratis

iOS App Store


]]>
http://www.iappmag.de/2015/05/5-iphone-fitness-apps/feed/ 2
Die Apple Watch ist erschienen http://www.iappmag.de/2015/04/die-apple-watch-ist-erschienen/ http://www.iappmag.de/2015/04/die-apple-watch-ist-erschienen/#comments Fri, 24 Apr 2015 19:07:34 +0000 http://www.iappmag.de/?p=3272 Seit heute gibt es die Apple Watch zu kaufen. Beziehungsweise man musste sie online bestellen, da sie in den Stores nicht oder nur in gerungen Mengen vorhanden ist.

iFixit hat die Uhr jetzt schon zerlegt und zeigt Apple Watch Teardown das Innenleben.

Warum ich mir nicht die Apple Watch kaufe, Pebble Steel.

]]>
http://www.iappmag.de/2015/04/die-apple-watch-ist-erschienen/feed/ 2
Apple Watch im Video erklärt http://www.iappmag.de/2015/04/apple-watch-im-video-erklaert/ http://www.iappmag.de/2015/04/apple-watch-im-video-erklaert/#comments Mon, 20 Apr 2015 16:50:45 +0000 http://www.iappmag.de/?p=3267 Apple hat auf YouTube mehrere Videos veröffentlicht, in denen die Apple Watch erklärt wird.
In den “Guided Tours” erklärt Apple zur der neuen Smartwatch


Guided Tours: Faces


Guided Tours: Messages


Guided Tours: Siri


Auf reddit hat ein User außerdem eine interessante Infografik gepostet, in der er die verschiedenen Funktionen der Apple Watch darstellt.

Wer sich jetzt noch für die Apple Watch entscheidet, kann sie im Apple Store vorbestellen, wobei es dann noch einige Wochen dauert, bis sie ankommt.

Ich werde noch warten und mir eventuell die nächste Version kaufen und nutze bis dahin die Pebble Steel. Möchtest du dir die Apple Watch kaufen oder hast sie vielleicht schon bestellt?

]]>
http://www.iappmag.de/2015/04/apple-watch-im-video-erklaert/feed/ 1
Meine Smartwatch: Die Pebble Steel http://www.iappmag.de/2015/04/pebble-steel-smartwatch/ http://www.iappmag.de/2015/04/pebble-steel-smartwatch/#comments Tue, 14 Apr 2015 08:25:29 +0000 http://www.iappmag.de/?p=3228 Die Apple Watch kann seit dem 10. April in den Apple Stores anprobiert werden. Ich habe mir nun eine Smartwatch zugelegt – aber nicht von Apple.

Pebble Smartwatch

Die Pebble Smartwatch gibt es seit einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne seit 2013 zu kaufen. Neben der Standard Ausführung in verschiedenen Farben gibt es auch die Pebble Steel in silber und schwarz.

Die Uhr ist wasserdicht (5 ATM) und wird über 4 Knöpfe bedient. Das schwarz-weiße E-Paper Display bleibt immer an und verbraucht erstaunlich wenig Strom. Der Akku soll bis zu 7 Tage aushalten. Bei mir hält er sage und schreibe 5 ganze Tage.

Die Pebble Smartwatch funktioniert mit iOS und Android. Auf dem iPhone benötigt man eine kostenlose Zusatzapp.


Pebble Smartwatch von Pebble Technology Corp.
Preis: Gratis

iOS App Store


Die Verbindung der Uhr mit dem iPhone funktioniert über Bluetooth problemlos. Auch während den letzten Wochen, in denen die Pebble bei mir im Einsatz ist, gab es keine Verbindungsprobleme.

Standardmäßig zeigt die Uhr alle Benachrichtigungen an. Und auch Anrufe können angenommen werden. Außerdem kann man den iOS-Musikplayer mit der Pebble steuern und das Design mit diversen Watchfaces anpassen.
Über die Pebble App kann man auf der Uhr verschiedene weitere Apps und Designs installieren. So findet man hier zum Beispiel Apps für Wetter, Sport und auch einige Spiele.

Ich habe mir die Pebble Steel statt der neuen Apple Watch gekauft, da ich das Design der Uhr sehr schick finde und mich auch die Akkulaufzeit von bis zu einer Woche überzeugt hat.
Die Smartwatch gibt es im offiziellen Online-Store ab 100€. Die Steel-Version kostet 200€.

]]>
http://www.iappmag.de/2015/04/pebble-steel-smartwatch/feed/ 1
Gratis Puzzelspiel Rules! http://www.iappmag.de/2015/04/gratis-puzzelspiel-rules/ http://www.iappmag.de/2015/04/gratis-puzzelspiel-rules/#comments Sun, 12 Apr 2015 05:51:25 +0000 http://www.iappmag.de/?p=3265 Über die Apple Store App gibt es bis zum 10. Mai das Spiel Rules! kostenlos.

Um die App zu bekommen, muss man die Apple Store App installieren.


Apple Store von Apple
Preis: Gratis

iOS App Store


Hier findet man auf der Startseite ganz unten einen Link über welchen man Rules! kostenlos bekommt.
Das Spiel kostet normalerweise 2,99€ im App Store.


Rules! von TheCodingMonkeys
Preis: 2,99 €

iOS App Store


]]>
http://www.iappmag.de/2015/04/gratis-puzzelspiel-rules/feed/ 0
Forte Life S – Kopfhörer einer neuen Generation? http://www.iappmag.de/2015/04/forte-life-s-kopfhoerer-einer-neuen-generation/ http://www.iappmag.de/2015/04/forte-life-s-kopfhoerer-einer-neuen-generation/#comments Sat, 11 Apr 2015 08:00:33 +0000 http://www.iappmag.de/?p=3240 Heutzutage die passenden Kopfhörer zu finden, ist eine Herkulesaufgabe geworden, da der Preis häufig nicht mehr in Relation zur Klangqualität steht. Daher habe ich mich für euch auf die Suche nach einer besseren und preislich angemessenen Alternative gemacht.
Die Forte Life S, übrigens ein Kickstarter finanziertes Projekt, konzentrieren sich auf die Grundprinzipien ihrer Branche und stellen in diesem Zusammenhang den Klang als auch das Design wieder in den Vordergrund.
Da ich bei solch waghalsigen Versprechungen eher etwas skeptisch bin, habe ich die Kopfhörer einmal genauer unter die Lupe genommen. Bezüglich der technischen Daten, an denen eine große Anzahl der Nutzer Interesse haben, lassen sich zu Beginn im Vergleich mit Mitbewerbern wie Sennheiser keine großen Unterschiede feststellen. Auch bei der Tonfrequenz befinden wir uns in einem Rahmen von 20Hz bis 20kHz , was dem Standard in der Branche entspricht.
Wie der Name In-Ear-Kopfhörer schon sagt, verschwindet das Produkt vollständig im Ohr, sodass die meisten Umgebungsgeräusche ausgeblendet werden. Weiterhin ist die Impedanz mit 16 Ohm angegeben, was der anderer Wettbewerber entspricht.
Im Lieferumfang enthalten ist eine schickes Etui in schwarz als auch drei Earbuds Aufsätze, die individuell an das Ohr der einzelnen Person angepasst sind. Sobald man für sich einmal die richtige Größe der Earbuds (in S, M & L verfügbar) gefunden hat, sitzen die Kopfhörer fest im Ohr. Für mich persönlich war damit eine gute Isolation der Umgebungsgeräusche möglich. Weiterhin war in der Produktverpackung auch eine VIP-Karte für Forte Life enthalten, die eine verlängerte Garantie des Produktes gewährt und auch spezielle Angebote für Audiophile beinhaltet.
Nun aber zum Alleinstellungsmerkmal des Kopfhörers, das für mich den großen Unterschied zu Mitbewerbern ausmacht. Die HIF-Technologie, eine Abkürzung für „Harmonic Interference free“, steht und definitiv eine Auswirkung auf den Klang der Kopfhörer hat. HIF beschreibt den Zustand, dass ein tiefer Bass auf hohe Töne und darausfolgend Interferenzen zustande kommen. Dabei entstehen bei vielen Kopfhörern störende Echos im Hintergrund, die die Klangqualität erheblich verschlechtern können. Während meiner Testphase sorgte die HIF-Technologie für einen guten Klang und ich nahm im Gegensatz zu anderen Kopfhörern keine störenden Geräusche am Ende wahr, was positiv zu vermerken ist.
Andererseits ist mir aufgefallen, dass das Kabel der Kopfhörer etwas länger hätte sein können, da beim Musik hören das Kabel manchmal richtig „gezupft“ werden musste, sodass die Kopfhörer nicht aus den Ohren fallen.
Kurz und bündig: Die iPhone Kopfhörer ermöglichen es dem Nutzer eine gute Kombination aus Klangqualität und Preisniveau zu bekommen und sind für musikbewusste Smartphone Liebhaber definitiv ihren Preis wert. Dabei ist mir vor allem die HIF-Technologie positiv aufgefallen, die zum Beispiel den In-Ear-Kopfhörern von Apple überlegen sind.

]]>
http://www.iappmag.de/2015/04/forte-life-s-kopfhoerer-einer-neuen-generation/feed/ 0
MagBak iPhone Hülle http://www.iappmag.de/2015/03/magbak-iphone-halterung/ http://www.iappmag.de/2015/03/magbak-iphone-halterung/#comments Fri, 27 Mar 2015 17:36:54 +0000 http://www.iappmag.de/?p=3237 Mit der MagBak Hülle kann man ein iPhone zum Beispiel im Auto sehr leicht und elegant befestigen, um es als Navigationsgerät zu benutzen.

MagBak iPhone Hülle Halterung

Man befestigt einen Magnetstreifen an einer beliebigen Oberfläche und kann dann das iPhone in der MagBak-Hülle daran hängen.


Das Case soll sehr stabil sein, und die Magneten sollen W-LAN, Bluetooth, GPS etc. nicht beeinträchtigen.

Die Kickstarter-Kampagne läuft noch 20 Tage. Das Ziel von 15.000 $ wurde schon erreicht. Für 39 $ bekommt man ein MagBak für iPhone 6 bzw. 6 Plus und einen Magnetstreifen.

MagBak ist eine tolle Idee. Ich würde sofort spenden, leider habe ich jedoch kein iPhone 6. Eine Hülle für iPhone 5 und 5S soll später noch erscheinen.

]]>
http://www.iappmag.de/2015/03/magbak-iphone-halterung/feed/ 2
Ostergeschichte per WhatsApp http://www.iappmag.de/2015/03/ostergeschichte-per-whatsapp/ http://www.iappmag.de/2015/03/ostergeschichte-per-whatsapp/#comments Tue, 24 Mar 2015 13:25:45 +0000 http://www.iappmag.de/?p=3235 Da Bistum Essen verschickt von Palmsonntag bis Ostermontag verschiedene Texte, Bilder und Videos per WhatsApp, die die Ostergeschichte erzählen.

Um sich anzumelden, schickt man einfach eine WhatsApp Nachricht mit dem Kennwort “Start” an die 0152 58921909. Danach erhält man die Ostergeschichte per WhatsApp. Der Dienst ist kostenlos.

Ich finde, dass das eine sehr coole Idee ist und habe mich dazu mal angemeldet.


WhatsApp Messenger von WhatsApp Inc.
Preis: Gratis

iOS App Store


Update: Aufgrund der hohen Nachfrage, sind Neuanmeldungen leider nicht mehr möglich. Vielleicht gibt es aber auch noch eine Geschichte zu Weihnachten oder wieder im nächsten Jahr.

]]>
http://www.iappmag.de/2015/03/ostergeschichte-per-whatsapp/feed/ 0