AirAttack …und aus der Luft

Die Älteren werden sich vielleicht noch erinnern an schrankgroße Spieleautomaten mit wummerndem Sound, cooler Grafik und abgegriffenen Joysticks, auf deren Knöpfe man einhämmern musste, um im Dauerfeuer durch endlose Horden von Gegnern zu ballern, während unter den Schwingen die Landschaft an einem vorüber scrollte. Immer auf der Suche nach Power Ups und einem Weg, die Endgegner zu vernichten, geht es dem Sonnenuntergang entgegen.
AirAttack schlägt in genau diese Kerbe und bringt die Ballerorgie aus der Luft vor dem Hintergrund des zweiten Weltkriegs auf das iPhone. Das Spiel mit dem sehr alten Spielkonzept wendet sich aber nicht nur an die nostalgisch angehauchten Ex-Automatenspieler, die zuhause im Trophäenschrank Gamer-Wimpel und Highscore-Urkunden sammeln und von der Zeit schwärmen, als die Pixel noch so groß wie Melonen waren. AirAttack ist ein waschechter Arcade-Shooter für die Tasche und auch für die jüngere Generation eine Bereicherung.


Krieg ist die Hölle, aber die Grafik ist geil! So präsentiert sich AirAttack als ein freches, kurzweiliges Spiel mit einem enorm hohen Suchtfaktor. In wirklich schicker Visualisierung rast man über verspielte Dörfer, Wüstengegenden und allerhand andere Szenarien, die zwar visuelle Abwechslung bieten, spielerisch aber nur die Grundlage liefern, um dem immer selben Spielprinzip aus Feuern und Ausweichen zu folgen. Das klingt simpel, ist es dann auch, aber trotzdem macht es einen Heidenspaß. Drei verschiedene Schwierigkeitsgrade auf zehn Missionen sorgen auch längerfristig für eine hohe Motivation und insbesondere wenn es nur mal wieder ein paar Minuten zu überbrücken gibt, lohnt sich der Griff zum virtuellen Steuerhorn. Und nicht nur das Beschießen der Gegner macht Laune, denn auch große Teile der Landschaft können der eigenen Bordkanone zum Opfer fallen. Auch der Soundtrack kann sich, für ein Mobile Game, durchaus hören lassen und ist nicht nur simples Gedudel.
Alles in allem präsentiert sich AirAttack als ein frisches Game, das ein altbekanntes Spielprinzip wieder belebt und damit durchaus für frischen Wind sorgt. Wer also genug davon hat, Vögel auf Schweine zu schießen, oder sich tatsächlich noch an die Arcade-Automaten erinnert, der wird in AirAttack das perfekte Game für zwischendurch finden. Und dazu muss man nicht mal einen endlosen Vorrat Münzen ins iPhone schieben, denn AirAttack kostet für das iPhone, das iPad und den Mac jeweils nur 0,79€.


App Icon

AirAttack von Art In Games
Preis: 0,49 €
Kategorien: Spiele, Arcade, Action, Unterhaltung,
Kompatibel mit iPhone, iPod Touch, iPad, iPad Mini, iPad Air, iPad Pro,

Unsere Bewertung:
5 Sterne

iOS App Store




App Icon

AirAttack von Art In Games
Preis: 0,49 €
Kategorien: Spiele, Arcade-Spiele, Unterhaltung, Action,

Unsere Bewertung:
5 Sterne

Mac App Store


Sharing is caring...

Spenden

Unterstütze iAppMag: Flattr this
Was ist Flattr?

Newsletter

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann abonniere doch einfach unseren wöchentlichen Newsletter - lese vorher aber die Datenschutzhinweise.
Artikel von Janos T.

Ersten Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*