Kostenlose App Store Gutscheine: FeaturePoints

Heute stelle ich euch FeaturePoints vor.
Eine Übersicht über die Artikelserie gibt es hier.

Anmeldung

Um FeaturePoints nutzen zu können, muss man sich dort anmelden (das funktioniert mit Cookies) und eine App über die Website (nicht im App Store) installieren. Was die App genau mit den persönlichen Daten vom iPhone macht, kann man natürlich nicht so einfach herausfinden, weshalb das auch ein Risiko sein kann.

Punkte

Punkte gibt es, wie immer, durch App Downloads. FeaturePoints besitzt jedoch zwei Punkteanzeigen. Ein davon für geworbene Freunde, die andere für Punkte, wobei App Downloads bei beiden Anzeigen Punkte bringen. Hier blicke ich das System nicht so ganz durch…

Payouts

Die Punkte kann man sich in deutsche iTunes und Amazon Gutscheine auszahlen lassen, oder man verwendet PayPal oder spezielle Angebote für die USA.

Sharing is caring...

Spenden

Unterstütze iAppMag: Flattr this
Was ist Flattr?

Newsletter

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann abonniere doch einfach unseren wöchentlichen Newsletter - lese vorher aber die Datenschutzhinweise.
Artikel von Phil
Ich bin Phil, 21 Jahre alt und Admin von iAppMag.de. >>> MacBook Pro (13", Mid 2009), iPhone 5s (spacegrey, 32 GB) und HP x2 210 Detachable mit Windows 10. Schreibe mir eine E-Mail oder per WhatsApp an 06226 9688038.
Alle Artikel von mir

4 Kommentare zu Kostenlose App Store Gutscheine: FeaturePoints

  1. Eigentlich kann man sich nie sicher sein worauf und auf welche Daten eine App zugreift, das Problem ist doch das der Programmierer bei der Programmierung nicht direkt neben einem sitzt und man Ihm über die Schulter schauen kann.

  2. Danke. Die App teste ich mal.

  3. Danke für den Tip, klingt echt interessant! Doch sieht es für mich danach aus, das die Daten verkauft werden richtig ? wie soll sich das sonst finanzieren?

    Gruß Uwe!

    • Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob die Daten verkauft werden. Aber das System finanziert sich (unter anderem) dadurch, dass Entwickler bezahlen, damit Downloads ihrer App den Nutzern Punkte bringen. So kommen die Apps in die App Store Charts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*