Die neuesten Gerüchte zum iPhone 6

Seit 2007 ist es aus dem großen Angebot an Smartphones nicht mehr wegzudenken, das iPhone. Der Elektronikkonzern Apple veröffentlichte im Herbst 2013 bereits die fünfte Version seines Smartphones. Nun warten alle Fans von Apple gespannt auf den Nachfolger, das iPhone 6. Um keine Wartezeiten zu riskieren, kann das iPhone 6 mit Vertrag bereits hier vorbestellt werden.
Vorerst gibt es keine offiziellen News zum neuen Sprössling der Apple-Familie, allerdings kursieren bereits interessante Informationen rund um bevorstehende Neuerungen. Ein angeblicher Präsentationstermin ist für den Herbst 2014 angesetzt.

iPhone 6 – erstes Foto im Netz aufgetaucht

Diverse Webseiten veröffentlichten Mitte April 2014 ein Foto mit der neuen Frontabdeckung des iPhone 6. Demnach würde sich das Format des Displays beim neuen Apple-Smartphones wohl verändern. Derzeitig ist von einem Display mit einer Größe von 5,1 Zoll, was einem Seitenverhältnis von 16:9 entsprechen würde, auszugehen. Programmierern würde dadurch die Umstellung auf ein anderes Bildformart erspart bleiben. Jedoch werden auch Displaygrößen von 4,7 und 5,7 Zoll für Varianten des kommenden iPhone 6 diskutiert.

Kein Home-Button – zu Gunsten des Displays?

Viele Apple-User kennen es, der Home-Button ist defekt und das iPhone kann fast nicht mehr bedient werden. Bereits jetzt wird spekuliert, dass diese Funktion für die kommende Generation entfällt. Der Rahmen des Mobiltelefons würde dadurch kleiner ausfallen, das Display dafür größer, ähnlich wie bei der Android-Konkurrenz. Ohne Home-Button würde das iPhone 6 nur über den Bildschirm, im Stile eines Touchpads, bedient werden.

Weitere Neuerungen – größerer Speicher und bessere Kamera?

Das iPhone 5 ist mit höchstens 64 GB auszustatten. Allerdings fallen die Preise für den Flashspeicher rapide. Neue Kapazitäten von bis zu 200 GB sind mittlerweile für Smartphones denkbar. Mehr Speicherplatz wäre auf Grund von zahlreichen Fotos und Videos definitiv sinnvoll. Gegen diese spekulative Neuerung spricht die Cloud-Strategie, das Sichern der Daten im Internet anstatt auf dem lokalen Telefonspeicher.
Apple integrierte beim iPhone 5 keine verbesserte Kamera. Mit acht Megapixeln hinkt dieses Modell momentan der Konkurrenz deutlich hinterher (Nokia Lumia 808 mit 41 Megapixeln). Ersten Spekulationen zufolge, könnte die Kamera des iPhone 6 mit mindestens zehn Megapixeln ausgestattet werden.

Ausblick – Spekulationen schön und gut

Bis zum endgültigen Release des iPhone 6 werden noch einige Gerüchte im Netz kursieren. In den letzten Jahren zeigte sich allerdings, dass viele Vermutungen zum Schluss eintraten, was vor allem beim Vorgängermodell der Fall war. Auch eine mit einer Preishöhung von rund 100 US-Dollar wird zurechnen sein. Im Herbst 2014 werden die Apple-Anhänger definitiv mehr wissen.

Auch einen Gastartikel für iAppMag schreiben.

Sharing is caring...

Spenden

Unterstütze iAppMag: Flattr this
Was ist Flattr?

Newsletter

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann abonniere doch einfach unseren wöchentlichen Newsletter - lese vorher aber die Datenschutzhinweise.
Artikel von Jan

Ersten Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*