iOS 8

Seit dem 17. September kann jeder iOS 8 herunterladen und installieren.

Neu ist die Health-App mit der verschiedene Daten zur Gesundheit angezeigt werden und eine App, die diverse Tipps zur Benutzung von iOS 8 gibt.
iOS 8 ist auch für Apps offene geworden. So können eigene Tastaturen aus dem App Store geladen werden und Entwickler können eigene Widgets für die Mitteilungszentrale schreiben.
Mit iCloud Drive kann man nun Dokumente in der Cloud ablegen und Siri kann nun auch Songs erkennen.

iphone-6-ios-8

iOS 8 hat beim Download rund 2 GB und man braucht ein iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPod touch 5, iPad 2, iPad mit Retina Display, iPad Air, iPad mini oder iPad mini mit Retina display um es zu installieren.

Wer einen Jailbreak hat sollte mit dem Update noch warten. Wann es auch einen Jailbreak für iOS 8 gibt, erfahrt ihr am besten im Forum.

Sharing is caring...

Spenden

Unterstütze iAppMag: Flattr this
Was ist Flattr?

Newsletter

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann abonniere doch einfach unseren wöchentlichen Newsletter - lese vorher aber die Datenschutzhinweise.
Artikel von Phil
Ich bin Phil, 21 Jahre alt und Admin von iAppMag.de. >>> MacBook Pro (13", Mid 2009), iPhone 5s (spacegrey, 32 GB) und HP x2 210 Detachable mit Windows 10. Schreibe mir eine E-Mail.
Alle Artikel von mir

2 Kommentare zu iOS 8

  1. Bin persönlich leider noch nicht so glücklich mit dem Update. Die neuen Funktionen sind zwar wirklich super, aber leider haben nicht wenige Apps seit dem Update Kompatibilitätsprobleme oder stürzen einfach ab.

    • Hallo Markus, habe auch seit iOS 8 Schwierigkeiten mit einigen Apps. Das liegt denke ich daran, dass die Apps noch nicht iOS 8 kompatibel sind. Abwarten und auf kommende Updates freuen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*