Eigenen Post Typ in WordPress hinzufügen

Wer neben den Beiträgen und Seiten noch einen weiteren Post Typ benötigt (zum Beispiel für Downloads oder ein Glossar) kann dies mit einem einfachen Plugin umsetzen.

Erstelle im Ordner /wp-content/plugins eine neue Datei. Zum Beispiel custom-post-type.php.
An den Anfang fügst du folgenden Code ein, in dem du festlegst, wie dein Plugin heißt.

/**
 * Plugin Name: Custom Post Type
 * Author:      wpblog.eu
 * Version:     1
 */

Im nachfolgenden Code wird dann der neue Post Type registriert.

function wpblog_create_custom_post_type() {
  // Registriere Post Type mit dem Namen "CUSTOM POST TYPE"
  register_post_type( 'CUSTOM POST TYPE',
      array(
          // Lege fest, wie der Post Type in Ein- und Mehrzahl heißt
          'labels' => array(
          	'name' => __( 'CUSTOM POST TYPE' ),
          	'singular_name' => __( 'CUSTOM POST TYPE' )
          ),
          // Der Post Type ist öffentlich sichtbar (für Leser und Admin/Editor)
          'public' => true,
          // Name in URLs (http://example.com/CUSTOM/ein-artikel/)
          'rewrite' => array('slug' => 'CUSTOM'),
          // Posts enthalten Titel, Beitragseditor und Autor
	  'supports' => array( 'title', 'editor', 'author' )
      )
  );
}

add_action( 'init', 'wpblog_create_custom_post_type' );

Sharing is caring...

Spenden

Unterstütze iAppMag: Flattr this
Was ist Flattr?

Newsletter

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann abonniere doch einfach unseren wöchentlichen Newsletter - lese vorher aber die Datenschutzhinweise.
Artikel von Phil
Ich bin Phil, 21 Jahre alt und Admin von iAppMag.de. >>> MacBook Pro (13", Mid 2009), iPhone 5s (spacegrey, 32 GB) und HP x2 210 Detachable mit Windows 10. Schreibe mir eine E-Mail.
Alle Artikel von mir

Ersten Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*