Das iPad Pro ist kein Computer

Ein einer aktuellen Kampagne wirbt Apple damit, dass das iPad Pro ein sehr guter Ersatz für einen Computer sei. Leider ist das iPad aber kein Computerersatz, wie zum Beispiel das Microsoft Surface.

iOS

iOS ist ein Betriebssystem für Handys, das für Tablets angepasst wurde. Hiermit lässt sich nicht gut arbeiten.
Es fehlt eine Möglichkeit zur Dateiverwaltung und ich vermisse einige Programme im App Store.

Windows 10 ist hier einen riesigen Schritt voraus. Es ist optimal angepasst für Tablets und Laptops.

Hardware

An das iPad kann kein USB Stick oder eine externe Festplatte direkt angeschlossen werden. Der Speicherplatz auf dem iPad ist stark begrenzt.
Im Vergleich hierzu lässt das Microsoft Surface nahezu keine Wünsche offen.

Sharing is caring...

Spenden

Unterstütze iAppMag: Flattr this
Was ist Flattr?

Newsletter

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann abonniere doch einfach unseren wöchentlichen Newsletter - lese vorher aber die Datenschutzhinweise.
Artikel von Phil
Ich bin Phil, 21 Jahre alt und Admin von iAppMag.de. >>> MacBook Pro (13", Mid 2009), iPhone 5s (spacegrey, 32 GB) und HP x2 210 Detachable mit Windows 10. Schreibe mir eine E-Mail oder per WhatsApp an 06226 9688038.
Alle Artikel von mir

1 Kommentar zu Das iPad Pro ist kein Computer

  1. Für mich bleibt weiterhin der Computer das wichtigeste Arbeitsmittel. Ein Tablet in Kombination ist jedoch sehr gut zu gebrauchen. Hier kann auch Unterwegs Arbeit erledigt werden. Auch wenn ich hier nicht so flexibel bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*